Stolpersteine in Lüneburg
Hier erfahren Sie mehr

„Güterwaggon“ zur Erinnerung an die Kriegsverbrechen in Lüneburg im April 1945 weiterlesen...
Euthanasie
Gedenkstätte in Lüneburg [mehr...]


Liebe Mitglieder und Freunde der GW,
am  27. Januar 2021 um 19 Uhr findet eine Gedenkveranstaltung am  Eisenbahnwaggon im Wandrahmpark (neben dem Museum) in der Willy-Brandt-Straße statt. Unter anderem spricht Dörte von Westernhagen für die GW in ihrem Redebeitrag zur Geschichte des Eisenbahnwaggons. Wer kommen möchte, denkt bitte an die Hygienevorschriften (Maske, Abstandhalten).

Die neue Stolpersteinbroschüre der Geschichtswerkstatt ist fertig

Wir haben die erste Broschüre von 2017, die inzwischen vergriffen ist, völlig neu überarbeitet. Sie wurde ergänzt mit den Lebensgeschichten von 17 weiteren Menschen, die in Lüneburg lebten und Opfer der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft wurden.  Für sie konnten durch  zahlreiche Spenden in den letzten Jahren weitere Stolpersteine verlegt werden.

Außerdem haben wir in die neue Broschüre auch die Schicksale von zwei Adendorfern aufgenommen.

Die Broschüre ist mit einem Lageplan der Stolpersteine versehen und kann Sie in einem selbstständigen Stadtrundgang durch Lüneburg führen.

Die neue Stolpersteinbroschüre ist für 9 € erhältlich in der Geschichtswerkstatt Lüneburg, Heiligengeiststr. 28 , oder auch bei der Buchhandlung am Markt  (Lünebuch).

Für eine Versandkostengebühr von 2 € senden wir Ihnen die Broschüre gerne zu.

Neue Stolpersteine in Lüneburg

Am 22. November 2019 hat der Künstler Gunter Demnig auf Einladung der Geschichtswerkstatt und der „Euthanasie“-Gedenkstätte 14 weitere Stolpersteine in Lüneburg verlegt. An der Stolpersteinverlegung haben teilgenommen Angehörige der Opfer, Spender der Stolpersteine, Pfegeschüler/innen der Psychiatrischen Klinik und des Städtischen Klinikums Lüneburg und viele interessierte Bürger. Die Pflegeschüler/innen hatten sich mit den Lebensgeschichten der „Euthanasie“- Opfer beschäftigt und stellten sie bei der Verlegung vor. Auch eine Angehörige berichtete über das Schicksal ihrer Familie.

„Wir bedanken uns bei allen Spendern, die mit ihren Spenden diese Verlegung ermöglicht haben.“

Stolpersteinverlegung in Lüneburg (Liste)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Werden Sie Mitglied

Beitrittserklärung

Senden Sie uns diese Beitrittserklärung per E-Mail an:

info@geschichtswerkstatt-lueneburg.de

oder per Post:

Geschichtswerkstatt Lüneburg

Heiligengeiststraße 28, 21335 Lüneburg

Spendenkonto

Sparkasse Lüneburg IBAN: DE03 2405 0110 0000 063388 (Kontonummer: 63388 / BLZ: 24050110) (Spendenbescheinigung kann ausgestellt werden)


Lesecafé
Unsere Bibliothek lädt zum Stöbern ein...

Das Lesecafé ist Mittwochs von 15:30 – 17:00 Uhr bei Kaffee und Gebäck für Sie geöffnet.