Stolpersteine in Lüneburg
Hier erfahren Sie mehr

„Güterwaggon“ zur Erinnerung an die Kriegsverbrechen in Lüneburg im April 1945 weiterlesen...
Euthanasie
Gedenkstätte in Lüneburg [mehr...]

Jüdisches Leben in Lüneburg :

Am Samstag, 09.11.2019 um 16:00 Uhr

Treffpunkt: DGB-Haus, Heiligengeiststraße 28, 21335 Lüneburg

Für 200 jüdische Lüneburger/innen wurde 1894 von der Jüdischen Gemeinde in Lüneburg eine Synagoge eingeweiht. An der wirtschaftlichen und kulturellen Entwicklung Lüneburgs waren jüdische Lüneburger/innen aktiv beteiligt. Nach der Machtübernahme der Nationalsozialisten wurde ihre Mitarbeit im öffentlichen Leben boykottiert, Juden/Jüdinnen wurden vertrieben. Sie wanderten aus oder wurden in Konzentrationslager deportiert und ermordet. Auf diesem Rundgang erfahren Sie, wo und wie jüdische Familien in Lüneburg gelebt und gewirkt haben.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Werden Sie Mitglied

Beitrittserklärung

Senden Sie uns diese Beitrittserklärung per E-Mail an:

info@geschichtswerkstatt-lueneburg.de

oder per Post:

Geschichtswerkstatt Lüneburg

Heiligengeiststraße 28, 21335 Lüneburg

Spendenkonto

Sparkasse Lüneburg IBAN: DE03 2405 0110 0000 063388 (Kontonummer: 63388 / BLZ: 24050110) (Spendenbescheinigung kann ausgestellt werden)


Lesecafé
Unsere Bibliothek lädt zum Stöbern ein...

Das Lesecafé ist Mittwochs von 15:30 – 17:00 Uhr bei Kaffee und Gebäck für Sie geöffnet.